ICH WILL DAS SOMMERLOCH FÜLL´N!

Endlich wieder Sommerloch. Damit ihr eure Zeit nicht mit zu viel Aktivitäten im Freien verbringt, gibt es hier ein paar Tipps für euch Pixeljunkies und Highscorejägerinnen. Achtung: Duschen dennoch mindestens ein Mal pro Woche! KantoFC3 Der Sommer ist schon ein bisschen länger im Lande, dennoch gibt es für die Gamergesellschaft nur ein wichtiges Datum: der Steam-Summer Sale. Dieser läutet traditionell das berühmte Sommerloch ein. Die Zeit, in der weder geile Games noch fette Filme oder gar besondere Bücher (keine Ahnung, reines Raten) erscheinen. Doch auch für alle, die sich in Valves Kaufhaus der Lust nicht mit Spielen für 0,8978€ eingedeckt haben und jetzt die Komplette Civilizations V Sammlung (Ohne zwei DLCs – die gibt’s extra!) ihr Eigen nennen dürfen, gibt es Hoffnung. Ein paar Games erscheinen sogar im Juli und ein paar davon solltet ihr sogar gespielt haben. Dazu gibt’s noch ein paar generelle Geschenke der guten Laune. Hiphip – SURFER PIKACHU!!!

Das ist gar nicht MEGA-Mewtwo!

Das ist gar nicht MEGA-Mewtwo!

  • Pokémon spielen: Viele von euch werden die kleinen Taschenviecher sicher schon aus Spielen wie Rot, Blau, Grün, Gelb, Silber, Gold, Kristall, Platin oder einem anderen Tuschkasten nach Wahl kennen. Was allerdings noch wenige Wissen ist es, wie viel Spaß die neuen MEGA-Evolutionen machen. Mit denen könnt ihr eure Pokémon der jeweils letzten Entwicklungsstufe im Kampf temporär noch mal ordentlich aufpowern und somit nun wirklich jeden Gegner in die Knie zwingen. Da man mit dem 3DS inzwischen auch super online spielen kann, sollte es kein Problem sein, willige und fordernde Gegner zu finden. Die MEGA-Steine, die ihr für die Entwicklungen braucht sind jedoch speziell für ein Pokémon bestimmt. Ihr könnt also nicht jedes Pokémon einfach MEGA-wickeln, sondern müsst den entsprechenden Stein suchen. Bisher gibt es nur wenige MEGA-Entwicklungen. Mewtwo, Glurak, Turok und Bisaflor gehören dazu und sind ultra-cool. Mega-krass einfach. Spaß viel!
  • Far Cry 3 durchmöbeln: In Far Cry 3 kann man Leute töten, Sex haben, Drogen nehmen und Skydiven. Pff…easy. Wieso sollte ich dafür den Computer anmachen? Einfach: die ingame-Schweine sehen so cool aus und grunzen so wunderbar, dass dieses Spiel eure Zeit mehr als nur verdient hat. Außerdem sind die virtuellen Trips ins Reich der selbstgemachten Halluzinogenen echt ziemlich cool und auch die Tatsache dass man beim Sex einfach kurzerhand … hihi. Selber spielen! Wer blöd/perfektionistisch ist nimmt sich die Karte der werten Kollegen von ign.com und ballert den Kram einfach mal komplett durch. Mucha fun! (Wenn euch das ganze Spiel nicht reicht, ladet euch einfach eine Mod, in der ihr erst von Alligatoren angegriffen werdet und dann zehntausend Schweine erschießen könnt. Groß!)

  • Spintires genießen: Im Offroad-Simulator der britischen Oovee-Studios könnt ihr euch endlich den lang gehegten Wunsch erfüllen, LkW-Fahrer in Russland zu werden. Den Wunsch hattet ihr gar nicht? Warum das denn nicht? Schon bei den ersten Trailern dieses Wunderwerks aus Bytes und Matschepampe fließen einem doch die dicken Baumstämme im Mund zusammen. Wer keine Lust auf Bezahlen hat, spielt die Demo, die es gratis im Interwebz gibt. Wer keine Lust auf Spielen hat und das Entertainment 4.0 genießen möchte, ballert sich locker-flockig das lustigen Let´s Play von Jackfrags rein. Siehe hier:

  • 4PM abchecken: Ich habe keine Ahnung, was aus dem Ego-Adventure 4PM werden wird, aber das irgendwie sehr interessante Indie-Greelight-Steamlight…das Spiel kommt am 9. Juli auf den Markt und wird eine Geschichte aus der Perspektive einer jungen Dame erzählen, die einen Selbstmord aufhalten kann/muss/soll/wird. Ich habe keine Ahnung und werde grünlichtig einfach mal mit dem Spielen beginnen. Vollkommen verrückt! Ich stelle mir das ganze als eine Mischung aus Always Sometimes Monsters und A Long Way Down vor. Mal schauen, wer Recht hat.
  • Fußball spielen: Wer gar nicht lang um den heißen Brei herum knödeln will, fängt beim beliebten Ballsport einfach mal ganz am Ende an. Lernt nach dem kurzen Einlaufen doch einfach mal, wie Cristiano Ronaldo zu schießen. Was? Keine Fußballschuhe? Kein Problem. Das ganze geht auch mit ausgetragenen Disney-Socken und ein wenig Salzknete.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.