EA Server Down

Mit der Armbrust auf Bespin. Gute Erinnerungen.

Mit der Armbrust auf Bespin. Gute Erinnerungen.

Es ist soweit: EA schaltet ab. Wie angekündigt werden die Onlinedienste von über 50 Spielen deaktiviert. Nur noch 1% aller Spieler hätten die Dienste genutzt . Das Betreiben dieser Server wäre somit „nicht praktikabel“ – stimmt bestimmt.

Diejenigen, die noch Spiele wie Star Wars: Battlefront, Battlefield 2 oder Crysis Wars gespielt haben sind ab jetzt komplett alleine. Falls sie es denn nicht vorher waren. EA möchte jeden kleinen feinen Techniker an die Server von aktuellen „beliebteren“ Spielen setzen, um den 99% „ein fantastisches Spielerlebnis zu bieten.“

Doch sorgt euch nicht, Freunde von Bespin. Wer immer noch ein wenig mit dem Gunship durch die Lüfte rasen und dabei Rebellen, Wookies und anderes Pack abknallen möchte, hat dazu immer noch mehr als genug Zeit. Mit dem kleinen extrageilen Tool GameRanger ist es möglich, all diese Spiele auf anderen Server zu spielen. Für genug Mitspieler garantiert hier allerdings niemand.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich alle Freunde des kollektiven Kriegsspiels einen kleinen Stupser in Richtung Battlefield 2142 geben. Das Spiel hat zwar einen unglaublich blöden Netcode und ruckelt auch auf neusten Rechner wie ein Golf I auf Pflastersteinen, macht aber trotzdem tierisch viel Spaß. Das liegt zum einem am großartigen Mapdesign von Karten wie Cebere Landing (die übrigens hier spielt – nur mit mehr Schnee und dicken Kampfrobotern) aber auch am Titan Modus. Dieser spielt sich ganz ähnlich wie sein Nachfolger in Battlefield 4, nur dass wir hier riesige Festungen, die im Himmel gleiten, erstürmen. Zuerst müssen aber natürlich wieder Kommandoposten eingenommen werden, die dann per dicker Rakete der Titanen Schilde zerlegen. Ein riesiger Spaß, der deutlich besser balanciert wurde als das sinnlose Geplänkel auf den Naval Strike Karten von BF 4.

"Boom" says Titan.

„Adieu“ says Titan.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.